Wasserfeste Digitalkameras

Was darf auch beim diesjährigen Sommerurlaub nicht fehlen? Ganz klar: Die Digitalkamera. Am besten eine, die man überall- ja sogar ins Wasser- mitnehmen kann. Gibt es nicht? Und ob! Outdoor-Digitalkameras sind stoß- und wasserfest und dürfen sogar mitbaden. Auch in dieser Produktpalette gibt es eine große Konkurrenz. Wir haben drei der beliebten Outdoor-Kameras rausgepickt. Was diese Cams drauf und drin haben, zeigt unser Digitalkamera-Vergleich. photographer-426659_640 Gute Bilder auch im Tauchgang? Wir wollen es wissen und vergleichen folgende Outdoor-Digitalkameras: Fujifilm Finepix Z33WP, Panasonic Lumix DMC-FT2 und die  Samsung-WP10. Wir beginnen mit der Fujifilm Finepix Z33WP. Die Digitalkamera ist klein, kompakt und wiegt nur 129g. Das Display misst 6,9 cm (2,7 Zoll) (LCD mit Micro Thumbnail Ansicht) Wie tief darf man tauchen? Laut Hersteller bis zu 3 Meter tief! Dabei bietet die kleine Digicam satte 10 Millionen Pixel, ein FUJINON Objektiv mit 3-fach Zoom (optisch), Bildstabilisierung, Automatische Motiverkennung, Gesichtserkennung und Videoaufzeichnung. Als interner Speicher stehen ca. 50 MB Speicherplatz zur Verfügung. Diese lassen sich dank SD/SDHC-Speicherkarten sogar erweitern.
Auf zur nächsten Cam in unserem Digitalkamera-Vergleich: Der Panasonic Lumix DMC-FT2! Die Unterwasserkamera  bietet ein schlankes Aluminium-Gehäuse. Die technischen Daten sind alles andere als schlank, denn in der Digitalkamera steckt ein CCD Sensor mit 14 MP, ein 4,6-fach Zoom mit 28mm Weitwinkel und ebenfalls ein 6,9cm (2,7″) großes Display. Filme können in 720p-Auflösung abgespeichert werden. Auch ein Bildstabilisator, sowie drei LED  an der Gehäusefront, sind vorhanden. Zudem gibt es noch Features wie Motivprogramme, automatische Programmwahl, Panorama-Programm und den Panorama-Assistent. Der Speicher beträgt hier 40 MB und ist ebenfalls per SD-HC-/XC-Karte auch erweiterbar.
Und nun zur letzten Kamera in unserem Digitalkamera-Vergleich: Die Samsung-WP10! Die Cam ist- wie auch schon die beiden Vorgänger- klein und kompakt. Highlights sind unter anderem ein wasserdichtes Gehäuse bis drei Meter, eine Auflösung von bis zu 12 Megapixel, ein 5-facher optischer Zoom, sowie HD-Videoaufnahmen in 720p. Die Kamera hat ebenfalls ein 6,9 cm (2,7 Zoll) großes Display und bietet zum optischen Zoom auch einen 5-fachen digitalen Zoom. Der interne Speicher beträgt nur 31 MB und ist auch via SD oder SDHC erweiterbar. underwater-photographer-618978_640

Fazit unseres Digitalkamera-Vergleichtests:

Alle 3 Kameras sind zu empfehlen. Sie sind klein, handlich und- was am wichtigsten ist- wasserdicht! Alle haben einen digitalen und optischen Zoom. Der Speicher ist bei den Digicams nicht gerade riesig, doch für einen Camcorder Cam mussten wir uns entscheiden und der Sieger heisst: Lumix FT2! Die Outdoor-Kamera von Panasonic kann bis zu 10 Meter tief tauchen, filmt in HD, bietet viele Extras und hat einen annehmbaren Speicher. Zudem weist die Outdoor Kamera ein ansprechendes Design und robustes Gehäuse auf.

Asus Padphone 3 in 1

Das Asus Padphone verbindet erstmals Netbook, Smartphone und Tablet PC in einem Gerät. Diese 3-in-1 Lösung macht es möglich, mit dem richtigen Zubehör den Tablet PC in ein Netbook zu verwandeln. Das Asus Padphone bildet dabei sozusagen die Basis für dieses neuartige Konzept. Das Smartphone ist dabei mit dem Betriebssystem Android 4.0 ausgestattet, und alle wichtigen Daten werden hauptsächlich auf dem Smartphone gespeichert. Durch den Einschub in das Tabletgehäuse  kann dann das Asus Padphone in die sogenannte Asus Padphone Station integriert werden. Eine Klappe vor dem Einschubfach sorgt dafür, dass das Padphone einen stabilen Halt hat und nicht rausrutschen kann. Beim Umstecken des Asus Padphone gibt es immer eine Rückmeldung in Form einer Vibration.
office-626096_640Von großem Vorteil ist hierbei auch, dass das Tablet einen eigenständigen 24,4 Wattstunden Akku besitzt. Somit kann gleichzeitig der Smartphone Akku, wenn das Smartphone sich in der Padphone Station befindet, mit aufgeladen werden. Zusätzlich dazu muss jedoch der Akku vom Tablet den 10 Zoll großen Touchscreen vom Tablet ebenfalls mit Strom versorgen. Der Touchscreen hat jedoch eine optimale Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Außerdem ist er dank des sogenannten Gorilla-Glas bestens vor Beschädigungen oder Kratzern geschützt. Des Weiteren ist das Tablet mit einer GPS Funktion, einer Mobilfunk Funktion und einer WLAN Funktion ausgestattet. Zum Einen besteht die Möglichkeit, die Kamera auf der Vorderseite zu nutzen, und zum Anderen kann die im Asus Padphone integrierte Kamera. Beim Einschubfach sind extra Öffnungen vorhanden, die es ermöglichen die Smartphone Kamera ebenfalls zu nutzen. Um das Asus Padphone in ein Netbook zu verwandeln gibt es als Zubehör eine Dockingtastatur, die noch zusätzlich mit einem 6.600-mAh-Akku ausgestattet ist. Zusätzlich dazu besitzt die Tastatur noch einen Ladeanschluss, zwei USB Anschlüsse und einen Micro-SD Steckplatz. Ein großer Vorteil dieser 3 in 1 Lösung ist, dass der Nutzer auf alle Daten, die auf dem Smartphone, oder dem Tablet abgespeichert sind, zugreifen kann und sie bearbeiten kann. Allerdings kann nur via Bluetooth Einrichtung telefoniert werden, wenn sich das Asus Smartphone im Tabletgehäuse befindet. Aber auch das ist kein Problem, da sich im Zubehör Set ein Bluetooth- Headset befindet. Das Headset gibt es dabei in Stiftform, somit kann dieser Stift nicht nur zum Telefonieren genutzt werden, sondern auch um den Touchscreen des Smartphones oder des Tablet PCs zu bedienen. Das Asus Padphone soll im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen. Zu welchem Preis es dann erhältlich sein wird, wurde leider bis jetzt noch nicht bekannt gegeben.

Vorteile:

–  Die Gewichtsverteilung des Tablet ist trotz Einschub vom Asus Padphone optimal und die Handhabung somit problemlos.
–  Beim Umschalten vom Tablet-Modus zum Smartphone-Modus gibt es keine allzu großen Wartezeiten.
–  Beim Umstecken schaltet sich sich das Tablet ohne Probleme in den Tablet Modus, und öffnet das  Programm oder die Datei, die zuvor mit dem Asus Padphone bearbeitet wurde und das ohne lästige Wartezeit.

Nachteile:

–  Leider führt das Einschubfach dazu, dass das Asus Padphone nicht so dünn ist wie andere vergleichbare Tablet PCs.
–  Zu kleinen Verzögerungen kann es bei der Wiedergabe von Videos kommen, wenn währenddessen das Smartphone in das Einschubfach gesteckt oder entfernt wird.

Canon PIXMA MX885

Bei dem Canon Pixma MX 885, einem Drucker, der für das Büro zu Hause gedacht ist, fällt zunächst auf, dass er sehr ausladend gebaut ist. Das könnte unter Umständen bei so manch einem schmalen Schreibtisch nicht sehr erfreulich sein. Dies macht er jedoch schnell wieder damit wett, indem er nicht nur doppelseitig drucken, sondern auch scannen und kopieren kann. Des Weiteren ist es mithilfe von diesem Drucker möglich, Faxe zu versenden und ihn per USB-Stick an einen Computer anzuschließen. Netz-Schnittstellen sind WLAN und Ethernet. Selbst an Speicherkarten-Einschübe sowie Pictbridge-USB für Stand-alone wurde gedacht. Im Bedienfeld findet man ein Vorschau-Display, das jedoch feststeht und nicht zum Kippen gedacht ist. printer-159612_640 Die Handhabung des Druckers geht sehr leicht von der Hand. So sind im Bedienfeld die Tasten beleuchtet, wodurch man diese schnelle findet und sich die diversen Eingaben wesentlich leichter und ohne ein etwaiges Vertippen durchführen lassen. Vom Stromgebrauch her ist der Canon Pixma MX885 auffallend sparsam. Bemerkenswert hierbei ist, dass das Gerät sofort nach dem Ausschalten an dem betreffenden Knopf vollständig vom Stromnetz getrennt wird. Dadurch wird ebenfalls so einiges gespart. Dagegen ist das Gerät jedoch beim Ausdrucken nicht sehr günstig, da die jeweiligen Seitenausdrucke recht teuer sind. Die Qualität beim Drucken und Kopieren fällt dagegen gut aus, da er eine überzeugende Buchstabenschärfe sowie eine gute Schwarzabdeckung mitbringt. Der Farbdruck dagegen ist etwas heller, bleibt allerdings passend. Wer jedoch einige Farben ganz genau treffen möchte, der sollte das Gerät vorab kalibrieren. Gescannte Dinge können relativ hell ausfallen und sind unter Umständen mit starken Rot- und Blautönen angereichert. Im Gegensatz dazu ist die Tiefe sehr scharf.
Bei seiner Arbeit ist der Drucker alles in allem sehr schnell. Die meiste Zeit wird für eine Farbkopie benötigt, doch selbst hierbei muss man nicht allzu lange auf das Ergebnis warten. Alle anderen Tätigkeiten gehen dem Gerät sehr schnell von der Hand, was in einem Heimbüro sehr vorteilhaft ist.
Der Canon Pixma MX 885 ist für das Büro zu Hause gedacht und erledigt die im zugedachten Arbeiten ohne Probleme. Der Drucker ist nicht nur schnell, sondern bringt ebenfalls eine simple Bedienung mit sich. Beim Kopieren, Scannen und Drucken kann man sich auf gute Ergebnisse freuen und selbst der Stromverbrauch ist hiermit sehr gering. Ein auffallendes Manko bringt der Drucker allerdings dennoch mit sich, denn die relativ hohen Kosten für die ausgedruckten Seiten sind nicht unbedingt zu verachten.

Drucker online kaufen

Bei dem großen Angebot an Druckern fällt die Auswahl oft schwer. Wer einen Drucker kaufen will, wird sich zunächst Gedanken machen, welche Anforderungen er stellt. Wer noch keine genauen Vorstellungen hat, ist mit einer Produktrecherche gut beraten. Im Internet gibt es zahlreiche Anlaufstellen, wo ein Kunde ausreichend Informationen über Drucker bekommt.

Drucker kaufen für den richtigen Zweck

Testberichte können eine große Hilfe sein, um sich einen allgemeinen Überblick zu verschaffen. Solche Testbereichte stellen Bedienfreundlichkeit und andere Gebrauchseigenschaften, druckerEnergieverbrauch, Papierverbrauch, Auflösung und Zusatzfunktionen gegenüber. Auch Internetseiten mit Preisvergleich geben Hilfestellung. Bei einem Preisvergleich werden die Unterschiede zwischen verschiedenen Anbietern sichtbar. Hier lohnt es sich, auch die Rahmenbedingungen, wie Rückgaberecht, Versandkosten, Lieferzeiten und Kundendienst, genauer unter die Lupe zu nehmen.

Drucker kaufen: Individuelle Wünsche sind für die Auswahl ausschlaggebend

Wie findet man den richtigen Drucker? Die persönlichen Anforderungen spielen hier eine wichtige Rolle. Wer einen Drucker kaufen will, wird sich zunächst fragen, was das Gerät leisten soll und welche Wünsche er an die Qualität der gedruckten Seiten hat. Der eine möchte Fotos ausdrucken oder Glückwunschkarten gestalten, dem anderen genügt ein Schwarz-Weiß-Druck für seinen Schriftverkehr. Wer überwiegend bunte Seiten drucken möchte, wird darauf achten, welche Auflösung der Drucker hat und ob diese mit seinem Computer harmoniert. Komfort verspricht auch ein Drucker, mit dem Fotos sofort von der Kamera ausgedruckt werden können oder ein Drucker mit USB-Anschluss. Wer einen Drucker kaufen und anschließend gleichzeitig auch scannen will, wird sich für ein Universalgerät entscheiden.

Drucker kaufen mit Bedienungskomfort

Sind sämtliche Anforderungen und individuellen Wünsche klar, macht ein Vergleich verschiedener Produkte Sinn. Das Internet ist die ideale Plattform, um an ausreichende Informationen zu kommen. In einem Internetforum tauschen sich Menschen über die unterschiedlichsten Themen aus, so auch über Drucker und Druckereigenschaften. Viele Menschen, die einen Drucker kaufen wollen oder schon gekauft haben, sind im Internet unterwegs. Beim Stöbern in verschiedenen Foren bekommt man wertvolle Hinweise über die Gebrauchseigenschaften und Vorteile bei der Bedienung des Druckers, aber auch über Nachteile und negative Erfahrungen.

Technische Eigenschaften, Preis und Ausführung bestimmen die Auswahl beim Drucker kaufen

Um etwas über die technische Eigenschaften zu erfahren, macht es Sinn, die Produkteigenschaften verschiedener Drucker und unterschiedlicher Hersteller zu lesen. Sind die genauen Vorstellungen ermittelt, geht es zur Auswahl. Der Bedienkomfort ist ebenso wichtig, wie das Design. Auch der Verbrauch an Tintenpatronen, die Druckgeschwindigkeit oder die Entscheidung für einen Laserdrucker spielen eine Rolle. Stehen Preis und Leistung in optimalem Verhältnis zu den persönlichen Vorstellungen, ist der richtige Drucker gefunden. Einmal im Internet unterwegs, wird der Kunde vermutlich gleich online seinen Drucker kaufen, komfortabel und ohne Einkaufsstress.