Asus Padphone 3 in 1

Das Asus Padphone verbindet erstmals Netbook, Smartphone und Tablet PC in einem Gerät. Diese 3-in-1 Lösung macht es möglich, mit dem richtigen Zubehör den Tablet PC in ein Netbook zu verwandeln. Das Asus Padphone bildet dabei sozusagen die Basis für dieses neuartige Konzept. Das Smartphone ist dabei mit dem Betriebssystem Android 4.0 ausgestattet, und alle wichtigen Daten werden hauptsächlich auf dem Smartphone gespeichert. Durch den Einschub in das Tabletgehäuse  kann dann das Asus Padphone in die sogenannte Asus Padphone Station integriert werden. Eine Klappe vor dem Einschubfach sorgt dafür, dass das Padphone einen stabilen Halt hat und nicht rausrutschen kann. Beim Umstecken des Asus Padphone gibt es immer eine Rückmeldung in Form einer Vibration.
office-626096_640Von großem Vorteil ist hierbei auch, dass das Tablet einen eigenständigen 24,4 Wattstunden Akku besitzt. Somit kann gleichzeitig der Smartphone Akku, wenn das Smartphone sich in der Padphone Station befindet, mit aufgeladen werden. Zusätzlich dazu muss jedoch der Akku vom Tablet den 10 Zoll großen Touchscreen vom Tablet ebenfalls mit Strom versorgen. Der Touchscreen hat jedoch eine optimale Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Außerdem ist er dank des sogenannten Gorilla-Glas bestens vor Beschädigungen oder Kratzern geschützt. Des Weiteren ist das Tablet mit einer GPS Funktion, einer Mobilfunk Funktion und einer WLAN Funktion ausgestattet. Zum Einen besteht die Möglichkeit, die Kamera auf der Vorderseite zu nutzen, und zum Anderen kann die im Asus Padphone integrierte Kamera. Beim Einschubfach sind extra Öffnungen vorhanden, die es ermöglichen die Smartphone Kamera ebenfalls zu nutzen. Um das Asus Padphone in ein Netbook zu verwandeln gibt es als Zubehör eine Dockingtastatur, die noch zusätzlich mit einem 6.600-mAh-Akku ausgestattet ist. Zusätzlich dazu besitzt die Tastatur noch einen Ladeanschluss, zwei USB Anschlüsse und einen Micro-SD Steckplatz. Ein großer Vorteil dieser 3 in 1 Lösung ist, dass der Nutzer auf alle Daten, die auf dem Smartphone, oder dem Tablet abgespeichert sind, zugreifen kann und sie bearbeiten kann. Allerdings kann nur via Bluetooth Einrichtung telefoniert werden, wenn sich das Asus Smartphone im Tabletgehäuse befindet. Aber auch das ist kein Problem, da sich im Zubehör Set ein Bluetooth- Headset befindet. Das Headset gibt es dabei in Stiftform, somit kann dieser Stift nicht nur zum Telefonieren genutzt werden, sondern auch um den Touchscreen des Smartphones oder des Tablet PCs zu bedienen. Das Asus Padphone soll im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen. Zu welchem Preis es dann erhältlich sein wird, wurde leider bis jetzt noch nicht bekannt gegeben.

Vorteile:

–  Die Gewichtsverteilung des Tablet ist trotz Einschub vom Asus Padphone optimal und die Handhabung somit problemlos.
–  Beim Umschalten vom Tablet-Modus zum Smartphone-Modus gibt es keine allzu großen Wartezeiten.
–  Beim Umstecken schaltet sich sich das Tablet ohne Probleme in den Tablet Modus, und öffnet das  Programm oder die Datei, die zuvor mit dem Asus Padphone bearbeitet wurde und das ohne lästige Wartezeit.

Nachteile:

–  Leider führt das Einschubfach dazu, dass das Asus Padphone nicht so dünn ist wie andere vergleichbare Tablet PCs.
–  Zu kleinen Verzögerungen kann es bei der Wiedergabe von Videos kommen, wenn währenddessen das Smartphone in das Einschubfach gesteckt oder entfernt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.